Vorbereitung: 30 Minutens
Garzeit: 15 Minuten

Für 4 Personen:
- 800 g EPIC Klieschefilets
- 300 g Erbsen
- 200 g Sahne
- Muskatnuss, Pfeffer und Salz, Thymian und Basilikum
- 2 Suppentomaten + 1 Löffel Tomatenpüree
- 8 Scheiben roher Schinken
- 10 g Butter
- 2 dl Weißwein
 
 
 

Zubereitung:
Die 300 g Erbsen (tiefgekühlt oder frisch) gar kochen und 200 g Sahne, Pfeffer, Salz
und Muskatnuss hinzufügen. Die Masse pürieren und durch ein feines Sieb geben.

2 Suppentomaten dünsten und 1 Löffel Tomatenpüree hinzufügen. Mit etwas
Thymian, Basilikum, Pfeffer und Salz würzen. Dann mixen und durch ein Sieb reiben.

Jeweils eine dünne Scheibe rohen Schinken auf ein Klieschefilet legen und das Filet
rollen. 10 Minuten lang auf kleiner Flamme in ein wenig Butter und einem Schuss
Weißwein braten.

Auf einem warmen Teller auf der einen Seite den grünen Coulis (Erbsen) und auf der
anderen Seite den Tomatencoulis anrichten. Servieren Sie die Kliescherouladen in der
Mitte des Tellers.

Tipp!
Als Vorspeise: Streuen Sie einige Croutons darüber.
Als Hauptgang: Servieren Sie gebratene Kartoffeln mit Speck dazu.

Info!
KLIESCHE
Kliesche ist wohl die am wenigsten bekannte Plattfischart, wobei sie von den Kennern als Delikatesse geschätzt wird. Das helle, zarte Fischfleisch mit seinem zarten und dennoch reichen Geschmack eignet sich für die Zubereitung zahlreicher Kombinationen und lässt jeden Koch eigene Akzente setzen. Klieschefilets von EPIC gehören zu Hause auf jeden Festtisch.